Big Buck Bunny

Big Buck Bunny Nicht nur zur Osterzeit hüpfen hier Hasen durch das Spielfeld – das ganze Jahr über können sie Big Bucks Bunny spielen. Ein bunter Freizeitspaß in fröhlich leuchtenden Farben mit gut gestalteten Grafiken und einem tollen Sound. Eigentlich keiner der sonstigen Merkur Klassiker, aber wen schert das bei einem solchen witzigen Spielespaß. Neben dem Hasen spielen das Flughörnchen Frank, das Eichhörnchen Rinky und der Chincilla Camera die Hauptrolle. Die vier Hauptfiguren stammen aus dem gleichnamigen Kurzfilm und sind auch im Automatenspiel animiert. Zu großer Kopf, zu dick oder einfach nur ein bisschen aus der Fasson geraten – aber man muss sie trotzdem mögen. Auch wenn sie eigentlich die vielen schönen bunten Schmetterlinge töten wollen und Big Buck Bunny ganz schön ärgern.

Die Figuren und ihre Wertigkeiten

Zahlen und Buchstaben bilden den Grundstock der Symbole und haben die geringste Wertigkeit. Frank, Rinky und Camera bieten da schon höhere Gewinne, getoppt werden sie nur noch von Big Buck Bunny. Das fette Kaninchen ist auch gleichzeitig das Wild-Symbol, das heißt es kann alle andern Symbole (bis auf das Scatter Symbol) ersetzen. Hat man 3 Bunnys auf einer Gewinnlinie, dann ergibt das schon mal 50 Freispiele und der Gewinn verdreifacht sich. Das Logo des Spieles Big Buck Bunny ist das Scatter Symbol – das muss nicht auf einer Gewinnlinie liegen, sondern kann überall auf dem Spielfeld auftauchen und wird dann gewertet. Die Höhe aller Gewinne hängt vom Einsatz ab. Dafür gibt es an der Seite des Spielfeldes eine Tabelle an der man immer absehen kann wie hoch die Gewinnsumme ist.

Die Spielregeln

Big Bucks Bunny hat wie andere „Einarmige Banditen“ von Merkur 5 Walzen und 5 Gewinnlinien. Diese ziehen sich nicht nur von links nach rechts, sondern auch diagonal über das Spielfeld. Eine Gewinnreihe muss immer auf der linken Walze beginnen, drei oder mehrere gleiche Symbole müssen sich ohne Unterbrechung aneinanderreihen. Der Einsatz kann vor jeder Runde individuell gewählt werden. Sieben verschiedene Einsatzhöhen stehen zur Verfügung. Möchte man das nicht machen, kann der Autostart Button gedrückt werden und die Walzen drehen sich automatisch weiter.

Das Automatenspiel kann entweder im Fun-Modus oder im Online Casino um Echtgeld gespielt werden. Der Fun-Modus enthält keine Gewinnmöglichkeit, erlaubt es aber dem Spieler sich erst mit dem Spiel vertraut zu machen bevor man sich für die Echtgeld Variante entscheidet. Hat man sich dafür entschieden muss nur noch die Anmeldung im Online-Casino erfolgen und schon kann man den Hasen um Geld hüpfen lassen.

Zusatzrisiko

Wie bei allen Spielen der Firma Merkur gibt es auch bei Big Buck Bunny die Möglichkeit die Gewinnsumme beträchtlich zu erhöhen. Bei einem Gewinn kann man sich entweder für die Gamble Funktion oder die allseits bekannte Merkur Risikoleiter entscheiden. Bei der Gamble-Funktion muss man sich für eine der beiden Spielfarben entscheiden. Wird diese aus dem virtuellen Kartendeck gezogen, verdoppelt sich die Gewinnsumme. Hat man sich falsch entschieden so ist der Gewinn dahin. Für die Risikoleiter braucht es ein wenig Glück und eine ruhige Hand um im rechten Moment die Stop Taste zu betätigen. Ist die Gewinnstufe höher als die vorherige dann hat man sich diese Summe erspielt. Bei einer niedrigeren Stufe ist der Gewinn allerdings verloren.